Prämierte Objekte

Eine unabhängige Fachjury des IFB prämiert jährlich ein Objekt, ausgeführt von Unternehmen mit IFB-Gütezeichen, nach der handwerklich gelungensten Ausführung der Feuchtigkeitsabdichtung (Flachdachabdichtung oder Bauwerksabdichtung). Ausgewählt werden die Objekte aus der Liste zur Objekt-Evaluierung durch das IFB

Die prämierten Objekte werden auf der IFB-Internetplattform veröffentlicht sowie ausführlich in diversen Fachmedien publiziert. Die offizielle Prämierung erfolgt im Rahmen des jährlichen IFB-Symposiums.

Kriterien der Prämierung:

  • handwerkliche Verarbeitung im Allgemeinen
  • Sensibilität des Gebäudes
  • Komplexität der Gebäudegeometrie
  • Schwierigkeitsgrad der Detailausführungen
  • Aufwand in der Baustellenlogistik

 

Referenzobjekte: